Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Veranstaltungen Sep/Okt 2014

Ich werde in den nächsten 4 Wochen an ein paar Veranstaltungen teilnehmen die vielleicht auch für euch interessant sind. Ich freue mich über jede und jeden der kommt.

07.09. „Kleidung hat Wert“ – Politisches Nachtgebet, St. Alban Kirche, Köln
In Anlehnung an die politischen Nachgebete der 60er Jahre soll auf die menschenunwürdige Situation in der Textilproduktion aufmerksam gemacht werden. Ich werde im Rahmen des Gottesdienstes interviewed werden und alternativen Beschreiben.
Mehr Infos hier: http://bit.ly/YkjpiY

09.09. Abenddebatte über Nachhaltigkeit und Eco-Justice, COMECE, Brüssel
Ich sitze als Vertreter des I shop fair Projektes im Panel mit Vertretern aus europäischer Politik und aus Kirche. Los gehts um 18.30 Uhr

Mehr Infos hier: http://bit.ly/1A5xZ9o

a

a


11.09. „Nach Strich und Faden! Von Textildiscountern, Unternehmensverantwortung und Menschenrechten“, Colabor, Köln
Der Weltladen Köln und Femnet e.V. veranstalten gemeinsam mit Kölle Global und der Fairtrade Town Köln eine Veranstaltung im Colabor in welcher geschaut werden soll, inwieweit sich die Textilindustrie nach den Fabrikbränden und Einstürzen in Produktionländern entwicklet hat. Ich spreche über die Nachhaltige Produktionskette von 3FREUNDE und generell über die Einflussnahmen von Modefirmen auf die Produktionsprozesse.

Hier mehr Infos: http://on.fb.me/1ttmvhl

19.09. „Faire Kleidung“, Modehaus Kausen, Prüm/Westeifel.
Als Referent über I shop fair werde ich bei der Veranstaltung eine Basiseinführung in faire und nachhaltige Kleidung halten. Der Schwerpunkt wird auf der Lieferkette und dem Einfluss des Konsumenten liegen. Los gehts um 19 Uhr.

03.10. „Verstrickte Modemaschen – Faire Plastiktaschen“, Ökorausch Festival, Köln
Im Rahmen des Ökorausch steht am 03. Oktober alles im Zeichen des Textils. Über den ganzen Tag gibt es Informationen und Angebote zum selbermachen. Von 14-16 Uhr gibt es Vorträge mit abschließender Fragerunde. Ich werde den Produktionsweg von 3FREUNDE skizzieren und zeigen wo die öko-sozialen Probleme in Textillieferketten zu finden sind.

Mehr Infos hier: http://bit.ly/1nWqGen

CC BY-SA 3.0 DE
Inhalte auf raphabreyer.de stehen i.d.R. unter freier Lizenz (Näheres im Impressum ). Der Artikel „Veranstaltungen Sep/Okt 2014“ (Text) steht unter der CC BY-SA 3.0 DE Lizenz. Der Name des Autors soll wie folgt genannt werden: Rapha Breyer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.